Andi‘s Activity Blog

Personal Trainer aus Berlin

preview -best workout locations

Dieses Video ist nur eine kleine Vorschau.
Der vollständige Film ist in Arbeit.
Gedreht haben wir auf Mallorca in wirklich tollen Locations.
Hier gilt: “Das Auge trainiert mit!”

preview – best workout locations from Andreas Heumann on Vimeo.

Hier seht Ihr noch ein paar Bilder vom Making-of.

AAB on tour in Österreich! short version

Passend zum derzeitigen Wetter: Sonne, Schnee und Action.

Viel Spass;-)

 

Urlaubsfeeling und Fitness in Kombination + viel Sonne:)

Um allen ein wenig Urlaubsfeeling zu geben, kommt hier ein kurzes Video mit viel Sonne ;-)

Wenn ihr mal in Fort Lauderdale seid, solltet ihr definitiv die Trainingsgeräte

am Ocean Drive nutzen. Direkt beim großen Parkplatz, neben dem Streetball Court.

Watch in HD!

 

7 Regeln wie Du Deine Motivation bei 100% hältst!


So verlierst du dein Ziel nie aus den Augen!

Befolge diese 7 Regeln!

Dann bleibst du zu 100% motiviert!

1. Zielvorstellung

Formuliere dein sportliches Ziel so exakt wie möglich und mach es zu einem Teil von dir. 
Visualisiere immer wieder, wie du aussehen wirst und wie es sich anfühlen wird, wenn du es geschafft hast. 
Halte dir diese Zielvorstellung mindestens 3 mal am Tag vor Augen!

 

2. Der Kampf beginnt

Dein Ziel steht fest. Ab heute wirst du es ständig gegen äussere Feinde verteidigen müssen.
 Zeitmangel, Faulheit und dein Umfeld werden dich immer wieder davon abhalten wollen.
 Du kommst ihnen zuvor! Identifiziere vorab die möglichen Störfaktoren.
 Sobald du sie kennst, solltest du Strategien entwickeln, sie unschädlich zu machen.

 

3. Planung

Der Schlüssel für ein erfolgreiches Training ist eine präzise Trainingsplanung. Außerdem muss dein Training mit deiner Tagesplanung übereinstimmen. Das sichert, dass es keine Ausrutscher gibt. Plane jede Woche im Voraus, wann du trainieren wirst. Trage dir dafür einen festen Termin ein – dieser hat höchste Priorität. Beachte deine individuellen Leistungsphasen!

 

4. Erfolge sichtbar machen – das Trainingstagebuch


Dein wichtigster Begleiter auf dem Erfolgsweg wird dein Trainingstagebuch sein.
 Hier wirst du so präzise wie möglich, jegliche Messungen notieren. Alle Ergebnisse werden darin eingetragen. Außerdem hast du dadurch die Chance weitere Optimierungsmöglichkeiten zu entdecken, die sonst
 nie aufgefallen wären.

 

5. Belohne Dich – aber richtig!

Hartes Training verdient eine Belohnung! Diese Belohnung sollte immer im 
direkten Zusammenhang mit der Zielerreichung stehen.
 Mein Tipp: Stell dich direkt nach dem Training vor den Spiegel. Der Pump Effekt lässt dich noch definierter bzw. durchtrainierter aussehen.

 

6. Ändere Deinen Focus – Die neue Realität

Beschäftige dich mit Dingen, die deine Zielvorstellung stützen. Sammle Wissen und tausche dich mit 
anderen, die die gleichen Ziele haben aus. Lerne von Menschen die ihre Ziele erreicht haben. Umgib dich mit positiven Menschen und eliminiere nach und nach Dinge die dich runterziehen.

 

7. Der Richtige Zeitpunkt

Der Richtige Zeitpunkt ist genau jetzt! Beginne sofort mit einem oder mehreren dieser Punkte. Selbst wenn es mitten in der Nacht ist, kannst du bereits im Terminkalender vermerken, dass du morgens direkt mit der Planung beginnst. Mach den ersten Schritt sofort!

 

Willkommen auf dem Erfolgsweg – es geht nach vorn!

…und wer einen personal trainer in Berlin braucht, besucht mich am besten auf meiner Seite: http://premium-personaltrainer-berlin.de

Zwei einfache Übungen für Brust und Trizeps

So einfach kann man Brust- und Armstreckmuskulatur überall trainieren.
Sucht euch eine Kante, Bank oder etwas ähnliches – und los geht’s!

Vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen – durch kleine Variationen lässt
sich der Schwierigkeitsgrad individuell anpassen.

Achtung! Die Kante sollte stabil und nicht rutschig sein.

Viel Spass beim Training :-)

Training der Brust- und Armstreckmuskulatur from Andi’s Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

Willkommen auf dem Erfolgsweg – es geht nach vorn!

…und wer einen personal trainer in Berlin braucht, besucht mich am besten auf meiner Seite: http://premium-personaltrainer-berlin.de

Spartanisches Training Teil I – der Baumstamm

Für alles die es ab und an in die Natur zieht…
Schaut Euch an, wie man mit einem Baumstamm richtig stark werden kann!

Spartanisches Training Teil I – der Baumstamm from Andi's Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

Training der Schnellkraft – Level: fortgeschritten

In diesem Video zeige ich Euch 3 einfache Übungen zum Training der Schnellkraft/ Explosivkraft.
Allerdings richtet sich das Training an bereits trainierte Sportler.
Aber seht selbst:

Training der Schnellkraft : Explosivkraft – Level: fortgeschritten! from Andi's Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

Ich empfehle folgenden Ablauf:
- 15 min Erwärmung
- 2 Durchgänge Stabilisation

- 2-3 Durchgänge Burpees ( 6-10 Wh) / 2 Min interserielle Pause
- 2 Durchgänge gesprungene Liegestütze 6-8 Wh / 2 Min interserielle Pause
- 3-4 Durchgänge gesprungene Kniebeugen 10-12- Wh / 2 Min interserielle Pause

Training der Bein- und Brustmuskulatur – ganz einfach

Mit diesen einfachen Übungen könnte ihr effektiv die Beinmuskulatur und die

Brustmuskulatur trainieren.

In beiden Fällen gibt es eine leichte und eine schwere Variante.

Meine Empfehlung:

Beine und Brust abwechselnd, hintereinander in 3 Durchgängen a 20-30 Wh.

Am besten direkt nach dem Lauftraining!

 

Beine und Brust mit einfachen Übungen from Andi's Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

3 Regeln für Dein Sixpack

1. Trainiere immer den ganzen Körper!

Komplexübungen wie z.B. Kniebeugen, Kreuzheben, Klimmzüge, Bankdrücken und Liegestütze  sind die Basis.

2. Strebe einen geringen Körperfett Anteil an!

Ab ca. 10% Körperfett werden Deine
Bauchmuskeln gut sichtbar. Die richtige Ernährung ist also ebenso wichtig wie optimales Training. Stichwort Energiebilanz.

3. Besser 30 perfekte Wiederholungen als 100 mit Schwung!
Das Ziel im Training der Bauchmuskulatur liegt darin den Muskel maximal zu ermüden anstatt möglichst viele (unsaubere) Bewegungen auszuführen.

 

Ich selbst trainiere nur 12 Sätze Bauch a 20-30 Wh pro Woche! Allerdings eingebunden in ein hochintensives Krafttraining für den ganzen Körper. Plus Stabilisationsübungen.

Ausserdem ernähre ich mich entsprechend optimal.

 

Willkommen auf dem Erfolgsweg – es geht nach vorn!

…und wer einen personal trainer in Berlin braucht, besucht mich am besten auf meiner Seite: http://premium-personaltrainer-berlin.de

Outdoor Training – Jungle Gym

In diesem Video zeige ich Euch drei Übungen mit dem Jungle Gym Suspension Trainer.
Bitte achtet dabei auf eine gute Körperspannung!

Outdoor Training im Herbst – Jungle Gym from Andi’s Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

Hier gibt’s das Jungle Gym:

 

Outdoor Training – Liegestütze intensivieren – das Deuserband

Hier seht ihr wie man Liegestütze wesentlich anspruchsvoller gestalten kann.
Interessant für alle die bereits gut trainiert sind und die Trainingsintensität
steigern möchten.
Das Deuserband erhöht den Wiederstand um ca.50%, je nach Statur.
Der perfekte Begleiter für’s Handgepäck!

Outdoor Training im Herbst Teil 2 Deuserband from Andi’s Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

Hier könnt ihr Euch direkt eins bestellen:

 

Letztens gab’s mich sogar zu gewinnen… ;-)

… im Germany’s Next Topmodel Magazin.

Ist natürlich klar, was da der Hauptpreis war!

…und wer einen personal trainer in Berlin braucht, besucht mich am besten auf meiner Seite: http://premium-personaltrainer-berlin.de

Training at the Beach – Fort Lauderdale

In meinem letzten Florida Urlaub hab ich natürlich auch in Fort Lauderdale halt gemacht.
Eigentlich sollte es an jedem großen Strand solche einfachen Trainingsgeräte geben.

Ich empfehle ein hochintensives Bodyweight Training jeden zweiten Tag. Damit bleibt man
auch über die Urlaubstage in top Form!

Wer mit seinem eigenen Körpergewicht unterfordert ist, kann zum Beispiel ein Deuserband einsetzen.
Deuserbänder passen locker ins Handgepäck, wirken wie zusätzliche Gewichte und sind super effektiv.

Beispiel:

10 min Warmup (Steigerungsläufe am Strand)

Teil 1 – Schnellkraft / Explosivkraft

10-15 Burpees
8-10 Squatjumps
6-8 Jumping Pushups

3 Sätze – interserielle Pause: 30 Sek

Teil 2 – Bodyweight Training

- Ausfallschritte mit Deuserband
- Pushups mit Deuserband
- Chinups
- Dips mit Deuserband
- Hanging Row

3 Sätze – jeweils bis zum Maximum
Bewegungsgeschwindigkeit: 1 Sek konzentrisch / 2 Sek exzentrisch

Fitness Fotoshooting

Einige Bilder aus einem Shooting mit einem befreundeten Fotografen.

Das Thema war, wer hätte das gedacht, Fitness :-)

Rumpfstabilisation – Basic

In diesem Video zeige ich euch 3 meiner Lieblingsübungen zur Rumpfstabilisation.

Eine gut trainierte Muskulatur im Bauch- und Rückenbereich gilt als

Grundvorraussetzung vieler weiterer Trainingsübungen.

short tutorial core training – basic / Rumpfstabilisation basic from Andi's Activity Blog = AAB :-) on Vimeo.

1. Vier Punkte Stütz mit heben der Beine

2. Seitstütz mit abgespreizten Beinen

3. Diagonalstütz

” Achte bei diesen Übungen auf eine perfekte Körperspannung!” 

Zurück zu den Wurzeln! Ab in den Wald.

Auch mit herumliegenden Baumstämmen lässt sich so einiges anstellen!
Aber seht selbst…
Shooting auf dem “Trim Dich Pfad” in Berlin Tegel.

outdoor training im Wald

Auch im Wald kann man effektiv trainieren. Laufschuhe an, Suspension Trainer in die Hand
und los geht’s!
Schwere Baumstämme werden besonders gern eingesetzt;-)

Pro: frische Luft, das Naturerlebnis
Contra: fiese Mücken im Sommer (Also Mückenschutz nicht vergessen!)

In Berlin empfehle ich den “Trim Dich Pfad” im Tegeler Forst.

outdoor training using GoPro Hd Hero 2 from Andreas Heumann on Vimeo.

Berlin City Bike

Heut hab ich meine Go Pro mal beim Radfahren mitlaufen lassen.
Einfach ansehen!

on my bike through berlin city – Go Pro Hd Hero2 from Andreas Heumann on Vimeo.

Hawaii Beach Workout

Hier seht ihr, dass man auch an den entlegensten Orten der Welt noch effektiv trainieren kann.
Ort: Polihale State Park Waimea, HI 96796
Equipment: Jeep Wrangler, Jungle Gym XT

Schlaf = Regeneration = Muskelwachstum / Leistungssteigerung

Diese einfache Gleichung solltet ihr Euch jeden Tag vor Augen halten.

Das härteste Training bleibt wirkungslos wenn der Körper die gesetzten Trainingsreize nicht verarbeiten kann.

Die Schlafphasen verlaufen im 90 Minuten Takt. Bitte unbedingt beachten!!!

Hier sind 3 einfache Regeln für den erholsamen Schlaf:

1. Kontinuität – also möglichst jeden Tag zur selben Zeit ins Bett und wieder raus

2. Timing – stellt euren Wecker so, dass ihr aus dem leichten Schlaf geweckt werdet

Also z.B. nach 6h / 7,5 h / 9 h (plus einem Puffer von ca. 15 min Einschlafzeit)

3. Setting – eine komfortable Unterlage, ein gut belüfteter Raum bei ca. 16-18°C und möglichst wenige Lichtreize und Geräusche

Mein persönliches Ziel ist es immer, kurz vor meinem Wecker, von allein aufzuwachen.

So startet man top fit und gut gelaunt in den Tag ;-)